Die Jahreshauptversammlung 2019 des Musikvereins Harmonie Gerstetten findet am Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr im Stucksaal im Bahnhotel, Karlstr. 34 in Gerstetten statt. Die Mitglieder, Ehrenmitglieder und alle aktiven Musiker und Angehörige sind dazu herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des Dirigenten
  3. Bericht des Jugenddirigenten
  4. Bericht der Schriftführerin
  5. Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer
  6. Entlastung der Vorstandschaft
  7. Wahlen
  8. Ehrungen
  9. Jahresplanung
  10. Sonstiges

Anträge zu dieser Tagesordnung sind bis spätestens 18. Februar schriftlich an den 1. Vorsitzenden Stefan Szabo, Seestr. 72 in Gerstetten zu richten. Nach der JHV schließt sich ein geselliges Beisammensein an. Die Vorstandschaft freut sich über zahlreichen Besuch.

Dass der Wunsch nach traditionellem Essen besteht, hat das 29. Schlachtfest am Sonntag, 26. Januar einmal mehr bewiesen.

Bereits kurz nach Öffnung der Turn- und Festhalle füllten sich die Stühle schnell und die Plätze wurden knapp. Jedoch musste niemand sich zu lange gedulden und auf seine Leckerei warten, da das Küchenteam des Musikvereins gut organisiert und eingespielt ist.

Der erste runde Geburtstag 2019 in der „Musikverein-Familie“ feierte Hans Faul.

Am Samstag, 12 Januar war der Musikverein Gerstetten zur Feier seines 60. Geburtstag nach Neenstetten ins Schützenhaus eingeladen.

Am Sonntag den 27. Januar öffnet der Musikverein Gerstetten um 11 Uhr die Türen der Turn- & Festhalle um seine Gäste, Freunde und Besucher aus Nah und Fern in der gewohnt guten und traditionellen Qualität an Speisen und Getränken zu verwöhnen. Damit jeder Besucher auf seine Kosten kommt, wird es Mittagessen und hausgemachte Kuchen und Torten zum Kaffee geben.

Die prachtvolle evangelische Michaelskirche bildete den Rahmen für das festliche Weihnachtskonzert des Musikvereins.

Den Auftakt gestaltete die Jugendkapelle unter der Leitung von Sebastian Jäger. Die Filmmusik aus „Robin Hood“ und „Fluch der Karibik“ gestaltete sich flott und unterhaltsam. Zum Schluss bekam ein Mitspieler einen Wunsch erfüllt, „My Way“ von Frank Sinatra.