Einen herzlichen musikalischen Empfang erhielt der Musikverein Gerstetten am 28. September durch seine Partnerkapelle im ungarischen Werischwar. Schnell vergessen war die lange Fahrt mit dem Bus von Gerstetten nach Pilisvörösvár beim Empfang durch die Freunde.  Seit 28 Jahren besteht die Partnerschaft der beiden Kapellen und der Musikverein ist der diesjährigen Einladung von Vorstand János Feldhoffer erneut und gerne gefolgt. Der Ausklang des ersten Tages erfolgte mit einem regen Austausch von Neuigkeiten in der „Stube“.

Das Motto des Abends war „Gaudi, Stimmung, Blasmusik“. Die Blasmusik kam von der Bühne. Die Gaudi, welche der Musikverein Gerstetten bei seinem Auftritt hatte, war spürbar. Beim Blick der Musiker von der Bühne war Ihnen die gute Stimmung der Gäste sichtbar. Der musikalische Auftrag wurde also zu aller Zufriedenheit erfüllt.

 

 Damit die Kameradschaft nicht leidet, hat unser Hans Beißwanger für die vom Urlaub Daheimgebliebenen, in der probenfreien Zeit, eine Planwagenfahrt mit seinem Bulldog organisiert. Am Donnerstagabend, 23. August trafen wir uns vor dem Proberaum und konnten auch sofort aufsitzen. In perfekter Stimmung und mit lustigen Liedern ging die Fahrt über Heuchstetten nach Sontheim in den Biergarten der Gaststätte Rössle.

 

 Gerne sind wir der Einladung unseres Markus Klöpfer gefolgt. Markus ist Tubist des MV Gerstetten und Mitorganisator des Herzlalmfest in Ballendorf. Genau dorthin ging unsere zweite Planwagenfahrt am Sonntag, 2. September. Der Nieselregen und die kühle Witterung konnte unsere gute Stimmung nicht trüben und das Platzkonzert kam bei den überraschten Gästen gut an. An Markus geht ein Dankeschön für die Einladung und an Hans als unseren routinierten Bulldog-Fahrer.

 

Wie bereits im letzten Jahr spiele am Samstag, dem 21. Juli wieder die aktive Kapelle des Musikverein Gerstetten beim Steinheimer Dorffest auf. Zum Ende der Sommer- und Open-Air-Saison wurde nochmal die Stimmungsmusik ausgepackt. Neben unserem Fritz am Gesang und Baschdi am G´schwätz waren auch unsere jungen Solisten motiviert bei der Sache.